Bezirkstierärztekammer Pfalz

Zum 5. Mal werden 20 Tiermedizinische Fachangestellte (TmFA) feierlich ins Berufsleben entlassen:

Am Samstag, 22.6.2013, um 14 Uhr, als die ersten bedrohlichen, schwarzen Wolken ( Brand eines Styropor-Lagers am Hafen) über Ludwigshafen-Süd aufzogen, trafen sich in der Aula der BBSWII in der Bismarkstraße die Bezirkstierärztekammer Pfalz mit Lehrern, Ausbildern, Eltern und Freunden und den frischgebackenen TmFAs zur feierlichen Zeugnisübergabe.

Nach dem klar wurde, dass die Schule nicht evakuiert werden musste, stand einer frohen Feier nicht mehr im Wege. Nach 3 Ausbildungsjahren mit intensivem Lernen in der tierärztlichen Praxis und parallel dazu in der BBSWII geht ein wesentlicher Abschnitt im Leben der jungen Menschen zu Ende.

Musikalisch umrahmt vom Duo Thisling/ Pfeifer ( Lu-Maudach) überreichte Frau Dr. med. vet. Barbara Waßmuth Zeugnisse und Kammerbriefe. Sie betonte, wie wichtig Liebe zu Tier und Mensch und gutes Fachwissen für diesen anspruchsvollen Beruf ist. Seit 2006, als die Ausbildungsverordnung geändert wurde, sind in der Tierarztpraxis keine „Helferinnen“ sondern Fachangestellte tätig. Mit der Weiterentwicklung der Veterinärmedizin und den größer werdenden Ansprüchen der Tierbesitzer ist gute Arbeit nicht mehr alleine zu leisten

Für ihre guten, beständigen Bemühungen auf diesem Wege wurde Frau Dr. med. vet. Sabine Schall, 20 Jahre Vorsitzenden der Bezirkstierärztekammer Pfalz, im Rahmen dieser Feierstunde geehrt mit „ Rotweinmaus“ und „ Apfelschimmel“. Denn Lächeln und Lachen sind im Leben, im Berufsalltag so hilfreich um die Tore und Pforten zueinander zu öffnen, offen zu halten ( nach Chr. Morgenstern, 1874-1914).